Digitale Whiteboards

In Zeiten zunehmender Digitalisierung sind klassische Tafeln, Whiteboards und Flipcharts aus der Mode gekommen. Abhilfe schaffen neue Online-Tools, die die Visualisierung von Ideen auch von Zuhause aus ermöglichen. In Zeiten der Corona-Krise sind sie außerdem eine gute Möglichkeit, die klassische Tafelanschrift zu ersetzen.

Im Folgenden sollen zwei Plattformen verglichen werden, mit denen verschiedene Konzepte der digitalen Mitschrift oder Ideensammlung verfolgt werden können.

Allerdings sollte noch angemerkt werden, dass man sich diese Tools bei Interesse alle anschauen sollte, unabhängig von den hier verglichenen „technischen Daten“. Jedes Tool funktioniert auf gänzlich andere Art und Weise, und was für einen Anwender vollkommen intuitiv sein mag, kann den nächsten vor große Herausforderungen stellen! Insofern – Probieren geht über Studieren, also einfach anmelden und ausprobieren!


Link

Anwendungsbereich

Whiteboard-Ersatz z.B. zur Erstellung von Collagen, Darstellung von Zusammenhängen wie Abläufen, Prozessen, etc.

Brainstorming

Lern-Organisation

Brainstorming

Kollaboration

Unterrichten

Kosten

kostenlos, dann aber limitierter Umfang

kostenlos: 3 Boards, Pro-Version: 8,25€/Monat

Kostenlos für Lehrer und Schüler nach Beantragung

Maximale Teilnehmerzahl

unbegrenzt

keine Angaben

unbegrenzt

Spezielle Features

In der Free-Version nicht verfügbar

In der Free-Version nicht verfügbar

Pro-Version: unbegrenzte Mindmaps, Datei- und Bildanhänge, PDF-/Bild-Export, Druckoption, etc.

Abstimmungen, mehrere Boards, sehr viele Farben und Möglichkeiten zu Kollaborieren. Sehr gute Video-Dokumentation

Datenschutz

Relativ geringer Datenschutz in der free-Version (Server größtenteils in den USA ansäßig)

EU-GDPR-konform, MindMeisters Server befinden sich in Frankfurt

Relativ geringer Datenschutz in der free-Version (Server größtenteils in den USA ansäßig)

Vorteile

unbegrenzte Anzahl an Boards

unbegrenzte Anzahl an Editoren

unbegrenzte Anzahl an Lesern in Boards

keine Anmeldung erforderlich

Zusammenarbeit in Echtzeit

Zusammenarbeit in Echt-Zeit

Email-Support

Zusammenarbeit in Echtzeit

unbegrenzte Anzahl an Boards

Nachteile

Anzahl an Objekten pro Board ist auf 50 limitiert

Gäste haben in der free-Version lediglich Lese-Rechte

Speicherplatz ist auf 500MB reduziert

Dateigröße bei Upload ist auf 10MB reduziert

Audio- und Videoanrufe nicht möglich

Keine Screen-Sharing-Möglichkeit in der free-Version

max. 3 Mind-Maps in der free-Version

grundsätzlich sehr beschränkter Umfang im Vergleich zur Pro-Version bspw. keine Print-Möglichkeit

keine benutzerdefinierten Mindmap-Designs etc.

Oberfläche nur auf Englisch

Resümee

Die Tatsache, dass sich Gäste nicht registrieren müssen, stellt einen klaren Vorteil in Anbetracht des Datenschutzes dar.
Allerdings stellt die free-Version grundsätzlich nur einen sehr limitierten Umfang des Gesamtpakets bereit.Die
Premium-Version mit 5€ monatlich bietet deutlich mehr Funktionen.
n diesem Fall werden den Gästen neben Lese- auch Review-Recht bereitgestellt. Auch in diesem Fall ist eine Anmeldung nicht notwendig.

Auch bei Mindmeister besteht die Möglichkeit ohne Registrierung und damit als Gast an der Erstellung eines Mindmaps mitzuwirken. Vorteil ist hier, dass Gäste nicht nur Leserechte, sondern auch Schreibrechte besitzen. Aufgrund des EU-GDPR-Konformität und dem Server-Standort in Deutschland besteht bei dieser Plattform im Vergleich zu Conceptboard deutlich erhöhte Sicherheitsstandards. Ein Must try!

Wenn Englisch für den Lehrer kein Problem im Unterricht ist, ist Mural eine perfekte Lösung um guten digitalen Unterricht anzubieten. Ob jetzt nur vorführend an der „Tafel“ oder kollaborativ mit allen Schülern. Falls alle Schüler sich anmelden müssen/sollen ist es jedoch fraglich ob alle Schüler und deren Eltern der Nutzung Datenschutztechnisch zustimmen werden, da die Server in den USA gelagert sind.