Toolsammlung

Zur digitalen Unterrichtsgestaltung können Lehrer:innen auf eine Vielzahl unterschiedlichster Tools zurückgreifen. Hierzu zählen neben Live-Umfragen, Audio- und Videochats und digitalen Whiteboards auch Chat- und Austauschplattformen und e-Prüfungen.


Arbeitsblätter erstellen, Bilder anpassen, Unterricht planen oder eine ansprechende Präsentationsform finden – das alles sind wichtige Schritte für Ihren digitalen Unterricht. Die Grundlagen-Programme helfen Ihnen dabei, diese Aufgaben zu meistern und legen damit die Grundlage für Ihr digitales Arbeiten.

Mehr

Lernmanagementsysteme stellen eine wichtige Grundlage für digitale Lernumgebungen dar. Die Möglichkeiten sind oft vielseitig und von Bundesland zu Bundesland verschieden. Wir stellen einen Überblick über die grundlegenden Funktionen bereit und bieten Anlaufstellen für weitere Hilfe.

Mehr

Während man im Klassenzimmer Filme, Videos und Hörverstehenstexte einfach abspielen und seinen Schüler:innen auch einfach etwas vorlesen kann, so muss die entsprechende Datei im digitalen Unterricht erst ihren Weg zu den Schüler:innen finden.

Mehr

Cloudspeicher sind virtuelle Dateispeicher. Es können Dateien an einem zentralen Ort abgelegt und für Schüler:innen zugänglich gemacht werden. Im Vergleich zur klassischen Emails haben Clouds aber eine Reihe an Vorteilen. So finden Schüler:innen Ihre Aufgaben und Unterlagen an einem zentralen Ort. Zudem können auch größere Dateien verschickt werden. Mit dem richtigen Anbieter und den richtigen Einstellungen haben Clouds aber vor allem auch große Vorteile bei dem Thema Datenschutz.

Mehr

Viele Unterrichtsmaterialen, zum Beispiel Kopiervorlagen, liegen Lehrkräften nur in analoger Form vor. Um diese trotzdem schnell und einfach mit Schüler:innen teilen zu können, haben wir ein paar Scan-Apps verglichen.

Mehr

Eine große Hürde, die Lehrer:innen im Online-Unterricht überwinden müssen, ist die fehlende zwischenmenschliche Interraktion. Auch Videokonferenzen können diese Hürde nur bedingt abbauen, da man die Schüler:innen zwar sieht, aber häufig nur sehr klein, zeitlich verzögert oder verpixelt.

Mehr

In Zeiten zunehmender Digitalisierung sind klassische Tafeln, Whiteboards und Flipcharts aus der Mode gekommen. Abhilfe schaffen neue Online-Tools, die die Visualisierung von Ideen auch von Zuhause aus ermöglichen.

Mehr

Aufgrund der aktuellen Situation ist es schwierig, Prüfungen in Form von in Schule oder Universität beaufsichtigten zentralen Klausuren oder Klassenarbeiten durchzuführen. Als Alternative kommen „Prüfungen zu Hause“ in Frage.
Im Folgenden haben wir Lösungsansätze für Prüfungen zu Hause entwickelt und einige Schummelmöglichkeiten beleuchtet.

Mehr