Wie können bestehende Unterrichtsmaterialien gefunden werden?


‚Sharing is caring!‘ – als Lehrer:in muss man nicht alle Unterrichtsmaterialien selbst erstellen. Im Netz oder im eigenen Lehrerzimmer kann man Material teilen und austauschen. Das spart zum einen Zeit, zum anderen bekommt man viele Tipps, Ideen und Inspiration für den eigenen Unterricht.

Je nach Vorwissen kannst Du in diesem Artikel zu folgenden Abschnitten „springen“:

Wo finde ich Unterrichtsmaterial im Netz?

Wie suche ich gezielt nach Unterrichtsmaterial im Netz?

Kann ich das Material einfach verwenden und verändern?

Zur Vertiefung

Wo finde ich Unterrichtsmaterial im Netz?

 

‚Sharing is caring!‘ – als Lehrer:in muss man nicht alle Unterrichtsmaterialien selbst erstellen. Durch Austausch und Vernetzung bekommt man viele Tipps, Ideen und Inspiration für den eigenen Unterricht. Im Netz findet sich eine Fülle an Material, aber „Wo finde ich ‚gutes‘ Unterrichtsmaterial?“

Im Netz findest Du viele Seiten, auf denen Unterrichtsmaterial zur Verfügung gestellt wird. Das Material wird von Lehrkräften, Initiativen und Unternehmen ins Netz gestellt. Ein Blick auf die Quelle ist auf jeden Fall hilfreich, um das Material besser einordnen zu können. Es gibt kostenfreie und kostenpflichtige Materialien. Ein paar Linktipps findest du in der Rubrik „Referenzen und weitere Links“.

Wie suche ich gezielt nach Unterrichtsmaterial im Netz?

Die Suchmaschine Google bietet eine Reihe von Filtern an, mit denen man z.B. gezielt nach Shoppingangeboten, Bildern, News oder Videos suchen kann. In jeder Filterkategorie lässt sich die Suche noch weiter eingrenzen. So kann man unter News den Zeitraum festlegen und die Ergebnisse nach Relevanz oder Datum sortieren lassen. Bei Videos lässt sich zum Beispiel die Dauer und/oder die Quelle voreinstellen. Je konkreter die Filtereinstellungen genutzt werden, um so genauer sind die Ergebnisse.

Mit der Verwendung der Google Suchoperatoren werden die Ergebnisse noch genauer:

Eingabe der Suchanfrage

  • mit Anführungszeichen: Die Suchbegriffe werden in der eingegebenen Reihenfolge gesucht, besonders geeignet für die Suche nach Zitaten.
  • mit Minuszeichen: Wenn ein bestimmter Begriff nicht gesucht werden soll, wird dieser mit dem Minuszeichen ausgeschlossen.
  • mit Sternchen: Das Sternchen dient als Platzhalter, so werden bei der Suche ‚Nudeln mit *‘ diverse Nudelrezepte angezeigt.
  • mit allintext: Wenn vor den Suchbegriffen allintext: steht, werden nur Seiten angezeigt, in deren Text die Begriffe vorkommen.
  • mit allintitle: Wenn vor den Suchbegriffen allintitle: steht, werden nur Seiten angezeigt, in deren Titel die Begriffe vorkommen.

Kann ich das Material einfach verwenden und verändern?

Bei den meisten Materialien ist angegeben, unter welchen Bedingungen sie (weiter-) verwendet werden dürfen, diese sind dann unter einer OER – Lizenz veröffentlicht. Als Open Educational Resources (englisch, kurz OER) werden freie Lern- und Lehrmaterialien mit einer offenen Lizenz bezeichnet.

Im Internet ist bereits eine riesige Vielfalt an bereits vorgefertigten Unterrichtseinheiten vorbereitet. Diese gilt es nur zu finden!

Zur Vertiefung

Tipps & Übungen

Tipp 1:

Im eigenen Kollegium die Fachkolleg:innen nach Unterrichtsmaterial fragen und sich austauschen.

 

Tipp 2:

Sich bei Twitter anmelden und #Twitterlehrerzimmer folgen. Hier teilen Kolleg:innen weltweit ihr Material und ihre Ideen zum Thema „Digitale Medien im Unterricht“.

Referenzen & Links

  • Eine große Sammlung an Unterrichtsmaterial findet sich hier: https://digitallearninglab.deDas digital.learning.lab ist ein Hamburger Kompetenzzentrum für die Unterrichtsgestaltung in digitalen Zeiten.Unter ‚Unterrichtsbausteine‘ (rot) kann mit Hilfe verschiedener Filter (Kompetenzen in der digitalen Welt, Unterrichtsfach, Schulform und Jahrgangsstufe) gezielt Material zu seinem Unterrichtsfach finden.
  • Motivierende Tipps und Ideen für den Unterricht werden hier veröffentlicht: https://schooltogo.de„School to go“ ist eine gemeinsame Initiative des Forschungsinstituts Bildung digital (FoBiD) an der Universität Saarland und der DFKI-Forschungsgruppe Smart Enterprise Engineering an der Universität Osnabrück.
  • Material für MINT-Fächer findet sich im Medienportal der Siemensstiftung: https://medienportal.siemens-stiftung.org/de/home
  • Die Seite https://wirlernenonline.de bietet „freie Bildung zum Mitmachen“. Die Webseite richtet sich an Lehrkräfte, Eltern und Schüler:innen. Mit Hilfe der Suchmaschine lassen sich freie Online-Bildungsmaterialien finden.
  • Die offene Bildungsmediathek der Länder (https://mundo.schule/) ist ein Baustein der im Rahmen des DigitalPakts Schule beauftragten SODIX-Infrastruktur (https://www.sodix.de/). Neben einer Material- gibt es auch eine Werkzeugsammlung.Des weiteren finden sich auf den Landesbildungsservern der Bundesländer viel Material und Informationen zum Thema Unterricht.

Best-Practice Beispiel

Ich behandele mit meinen Schüler:innen das Thema „Reaktionen der Alkanole“. Da ich im Fernunterricht die Versuche nicht selbst durchführen kann, suche ich ein geeignetes Video.

Suchbegriff: alkanole chemische reaktion (ohne Anführungszeichen).

Google findet ungefähr 19.400 Ergebnisse.

 

Ich wähle nun den Filter Videos und klicke Suchfilter an.

Es werden nur noch Videos angezeigt.

 

Bei den Suchfiltern wähle ich aus:

Web: Seiten auf deutsch

Beliebige Dauer: Mittel (4-20 Minuten)

Beliebige Zeit: keine Auswahl; da das Thema ein Basisthema ist, ist es hier nicht wichtig, dass die Ergebnisse aktuell sind.

Beliebige Qualität: keine Auswahl

Alle Videos: keine Auswahl; die Schüler:innen benötigen keine Untertitel, da ich nur Videos auf deutsch suche.

Alle Quellen: keine Auswahl; Hier steht neben youtube.com auch Chemieseiten.de und studyflex.de zur Auswahl.

 

Da nun nur Filme angezeigt werden, die den theoretischen Hintergrund als Thema haben, ergänze ich bei den Suchbegriffen: versuch oxidation

Nun werden mir eine Reihe von Videos angezeigt. Anhand des Video-Titels und der Info „hochgeladen von …“ treffe ich eine Auswahl. Ich schaue mir einige Videos an und entscheide, welche(n) Link(s) ich meinem Kurs zur Verfügung stelle.

Jetzt weiterlernen!

Hier geht es um das Lizenzmodell "Open Educational Resources"
Jetzt lesen
Im Blended Learning Unterricht kannst du die gefundenen Materialien einbauen.
Jetzt lesen
Zurück zur Artikelübersicht