Technikabfrage für den digitalen Unterricht


Möchten Sie den Unterricht auch über die Präsenzzeit in der Schule mit digitalen Elementen gestalten, ist es wichtig, die technischen Voraussetzungen Ihrer Schüler:innen zu kennen.Mit unserer Vorlage haben Sie die aktuellen Systeme im Überblick zusammengestellt.

Vorlage Technikabfrage

Kennnen Sie die technischen Voraussetzungen Ihrer Schüler:innen, können Sie besser einschätzen, in welchem Umfang die Schüler:innen auch zuhause an digitalen Aufgaben arbeiten können. Sie können so gezielter digitale Aufgaben vorbereiten und bei eventuellen technischen Problemen konkreter nach Lösungen im Internet suchen.

Im Folgenden haben wir eine Beispielabfrage erstellt, mit der Sie die wichtigsten Informationen über die technischen Voraussetzungen Ihrer Schüler:innen abfragen können. Dabei finden Sie in unserem Vorschlag eine möglichst detaillierte Auflistung aller aktuellen Systeme und der notwendigen dazugehörigen Software. Nutzen Sie unsere Umfrage als Inspiration für Ihre eigene individuell angepasste Umfrage. Gern können Sie aber auch unsere Umfrage nutzen und an Ihre Schüler:innen verschicken.



Hinweis zum Datenschutz

Bei der Erhebung der persönlichen technischen Aussattung in Verbindung mit dem Namen handelt es sich prinzipiell um personenbezogene Daten, die als schützenswert gelten. Für eine Erhebung dieser Daten braucht es für gewöhnlich eine gesonderte Einwilligung, die sie im Zuge der Abfrage mit einholen sollten. Eine Einwilligung ist nicht erforderlich, wenn eine andere Rechtsgrundlage vorliegt. Dies kann beispielsweise der Fall sein, wenn die Verarbeitung dieser Daten notwendig ist, um die vertragliche Leistung – in diesem Fall die Durchführung des Unterrichts – erbringen zu können. Dies muss aber ganz klar im Gesetz oder in einem Vertrag geregelt sein. Klären Sie dies am Besten mit dem Datenschutzbeauftragten Ihrer Schule ab.

Mehr erfahren